Herbstblues

Einen Monat ist es jetzt schon wieder her, dass wir mit unserem Wohnmobil ein letztes langes Wochenende am Senftenberger See verbringen konnten. Inzwischen haben wir ja wieder Reiseverbot und einen Lockdown Light. Die Zahlen der sich täglich neu mit Corona Infizierenden ist immer noch auf einem viel zu hohen Stand, als dass man von Restriktionen absehen könnte. So wie es jetzt aussieht verlängert sich das bis Weihnachten. Ob es dann Besuche geben kann, hängt stark davon ab, wie diszipliniert die Menschen in den nächsten Wochen agieren. Im Moment bin ich da eher pessimistisch. Schulen und Kitas sind starke Trigger und vor den Weihnachtsferien wird man keine Schulen schließen.

Wir persönlich hatten dieses Jahr echt Glück, unsere Urlaube lagen davor – Kanarenkreuzfahrt im Januar – dazwischen – kleine Coronatour im Juli – und am Ende – Norwegen Ende August/Anfang September. Vielen, gerade auch Eltern mit schulpflichtigen Kindern, war dieses Jahr kein wirklicher Urlaub vergönnt. Ausland schwierig, Nord- und Ostseeküsten dicht. Blieb oft nur der eigene Garten, oder der Park. Frust und Enttäuschung inklusive. Wir sind nicht umsonst Reiseweltmeister.

Auch mit dem langen Wochenende lagen wir wieder richtig und konnten nun, wie die Maus Frederik im Kinderbuch „Frederick“ von Leo Lionni, noch mal fleissig Sonnenstrahlen, Farben, Töne und Gerüche sammeln, von denen wir nun in den dunklen Herbst- und Wintertagen zehren können. Um sie nicht nur in Gedanken zu haben, hier mein kleines Farbenspektakel, eingefangen mit Kamera und Drohne…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s