Karwe #fontane.200

Wir sind natürlich mit dem Auto unterwegs. Nach der Stärkung im Cafe Constance in Wustrau sind wir die paar Kilometer um den See gefahren und landen in einem typischen Brandenburger Straßendorf namens Karwe. Von Fontane in seinen Wanderungen erwähnt, weil er die Knesebecks 1859 und 1864 besucht hat. Die meisten Geschichten haben eh mehr mit den Menschen und insbesondere den Adligen dieser Zeit zu tun. Die Landschaft ist eher Beiwerk.

Weiter mit Fontane: „Auch wir kommen heute von Wustrau – minder rasch, aber sicherer als damals der Cornet von Zieten – und nähern uns, ohne unsere Rückzugslinie gefährdet zu sehen, auf einer der vielen durch den Schilfwald sich hinziehenden Straßen dem Holzsteg, an dem die Boote anzulegen pflegen. Und nun springen wir ans Ufer und befinden uns in dem Park von Karwe.

Dorfkirche in Karwe
Dorfkirche in Karwe – Foto: h|b

Auch der Tagesspiegel berichtet im Rahmen einer kleinen Ausstellung über Karwe: „Nahe der Feldsteinkirche liegt offen, ohne Mauern und Zäune herum, das ehemalige Rittergut der Freiherrn von dem Knesebeck. Vom einstigen Barockschloss, das in der DDR-Zeit verfiel und 1983 abgerissen wurde, zeugt nur noch ein winziges Modell am Rande des Parkplatzes. Aber ein schönes Ensemble roter Backsteinbauten, der Scheune aus dem 17. Jahrhundert, Wohnhäusern am See und einem stilvoll ausgebauten früheren Pferdestall ist das Werk des heutigen Besitzers Krafft von dem Knesebeck, der nach der Wende das enteignete Familiengut peu à peu zurückgekauft, restauriert und neu gestaltet hat.

Wir parken auf dem Parkplatz des Gutshauses und laufen hinunter zum See, wo Fontane damals angelegt haben muss. Wir genießen den weiten Blick aus dem herbstlichen Park, wo es sich im Sommer sicher gut aushalten lässt. Ich schieße noch kurz ein Foto eines kleinen Markstandes an der Straße und der Dorfkirche, dann fahren wir den See entlang weiter nach Neuruppin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s