Beniyork

130 Hotels, 41.000 Betten, unzählige Appartements und 11 Campingplätze. 77 Hochhäuser und 27 Wolkenkratzer wachsen mit mehr als 100 Meter in den Himmel über der Costa Blanca. Der Apartmentturm „Intempo“ ist mit 200 Metern das höchste Gebäude, gefolgt vom „Grand Bali“ mit 186 Metern. Benidorm – von dem Ort ist hier die Rede – besitzt damit die weltweit höchste Dichte an Hochhäusern pro Einwohner. Pedro Zaragoza, seines Zeichens früherer Bürgermeister, ist in den fünfziger Jahren nach Madrid gefahren, um den damaligen Diktator Franco von seinen Plänen einer Urlaubsstadt ala „Beniyork“- einem New York am Mittelmeer – zu überzeugen. Hat funktioniert.
Quelle: Website Reisen nach Spanien

Ein Grund für uns dem „berühmten“ Badeort am letzten Sonntag einen Besuch abzustatten. Von Calpe aus sind es rund 26 Kilometer, immer auf der Bundesstraße entlang der Küste. Mit den E-Bikes keine Problem, auch wenn es kräftig auf und ab geht. Vorbei an Altea, einem weitern Touristenstädtchen erreichen wir gegen Mittag unser eigentliches Ziel, den Balcón del Mediterráneo. Der Balkon mit maurischen Einflüssen wurde auf einem Felsvorsprung errichtet, welcher die Strände Poniente und Levante trennt und früher eine Festung war. Eine tolle Location, ein tolles Fotomotiv durch das blaue Meer und die pittoresken, weißen Geländer.

Ist in Calpe schon deutlich mehr Leben, als in Peñiscola, ist Benidorm die ultimative Steigerung. Als wir mit dem Rad die Promenade langfahren ist es ein echter Kulturschock. Soviele Menschen sind wir ja gar nicht mehr gewohnt. Also schnell vorbei, auf dem „Balkon“ ist es dann etwas ruhiger. Wir bekommen sogar ein Sonnenplätzchen in dem Cafe auf der Plattform und genießen Patatas Bravas, ein Caña (kleines Bier) und einen Copa Rosada (Rose). Für so einen Hotspot zu völlig akzeptablen Preisen. In der Beziehung ist Spanien echt ein Schlaraffenland. Nachdem wir uns sattgesehen und -gegessen haben, machen wir uns wieder auf den Rückweg und sind am Ende froh dem Trubel wieder entronnen zu sein. Da genießt man doch die Ruhe gleich noch ein wenig mehr. Hier noch ein paar Bilder von unserer Tour.

Das Titelbild zeigt den Playa del Poniente mit dem „Intempo“ dem mit 200 Metern Höhe, höchsten Apartmentturm in Benidorm.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: