Neue Zeit

Der erste der beiden, um 12. 17 in München gestarteten, ICE 3 erreicht um kurz vor 16 Uhr den Bahnhof Berlin Südkreuz. Also nach genau 3.38 Minuten Fahrzeit. Fast einmal durch Deutschland, oder wie auf einem Schild bei der Abfahrt in München etwas despektierlich stand, „Sauschnell zu den Saupreißen“.

Der ICE 3 bei der Einfahrt in den Bahnhof Südkreuz – Foto: h|b

Der Premieren-ICE ist voll mit Unterschriften von Reisenden und Bahnhofsbesuchern die im Vorfeld an Bahnhöfen entlang der Strecke gesammelt wurden. Auch Vorstand Lutz und die Kanzlerin haben einträchtig nebeneinander unterschrieben.

Die Strecke gehört … Foto: h|b

Der 2. ICE fuhr kurze Zeit später durch den Bahnhof Südkreuz, schloss zum Ersten auf und ermöglichte so die Paralleleinfahrt des Vorstands- und Gästezuges im Berliner Hauptbahnhof, wo aktuell die Premierenfeier stattfindet.

Der 2. ICE MUC – BER – Foto: h|b

Und zum Schluss noch ein paar Fakten: Reisende zwischen Berlin und München sparen 2 Stunden. Künftig verbinden die ICE-Sprinter, die dreimal täglich in beide Richtungen fahren und unterwegs nur in Halle, Erfurt und Nürnberg halten, beide Städte in unter vier Stunden (3:55 h). Auch Berlin und Nürnberg sind in weniger als drei Stunden (2:50 h) miteinander verbunden. Die im Stundentakt fahrenden ICE-Züge, die an allen Bahnhöfen halten, sind rund 90 Minuten schnellerals heute.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s