Rise and Fall of the Sun

Mein aktueller Lebensrhythmus erlaubt mir im Sommer eigentlich nur Aufnahmen von Sonnenuntergängen. Bin nicht so der Frühaufsteher, obwohl es ja sicher auch seine Faszination hat. Der Morgen erwacht, der Tag liegt noch vor einem, aber ich schlafe dann doch lieber noch drei Stunden.

Wenn man aber auf dem Schiff unterwegs ist, der Sonnenaufgang quasi frei Haus, direkt auf den Balkon geliefert wird und man sowieso kurz wach ist, weil man ein menschliches Bedürfnis verspürt, wäre es sträflich die Situation zu ignorieren.

So konnte ich auf der Kreuzfahrt bei der Einfahrt nach Warnemünde um 4.46 Uhr schnell den Sonnenaufgang fotografieren und mich danach trotzdem wieder hinzulegen. Und am Abend, bei unserer etwas verspäteten Ausfahrt, konnte ich um 21.19 Uhr noch den Sonnenuntergang fotografieren. Dazwischen lag ein perfekter Tag am Meer.

[Oberes Bild: Sonnenuntergang vor Warnemünde – Foto: h|b]

Sonnenaufgang vor Warnemünde - Foto: h|b
Sonnenaufgang vor Warnemünde – Foto: h|b

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s