Hauptstädte des Nordens

Seit wir gestern mit der MS Eurodam in Kopenhagen abgelegt haben, sind wir unterwegs auf der Ostsee. Die Kreuzfahrt heißt „Hauptstädte des Nordens“, auch wenn mit Kiel und Warnemünde der Begriff sehr weit gefasst ist. Die beiden sind aber eh nur Platzhalter für Hamburg und Berlin. Für die 90% Amerikaner an Bord, ist das entfernungstechnisch vermutlich auch nicht wirklich relevant. 

Nach dem heutigen Aufenthalt im regnerischen Kiel, nehmen wir am späten Nachmittag einen laaaaaangen Anlauf, um die nördlichste Hauptstadt Festlandeuropas zu erreichen: Helsinki. Einen Tag und zwei Nächte brauchen wir dafür. Morgen ist damit Seetag, und wenn alles klappt, mit viel Sonne und blauem Himmel. Schiff Ahoi.