Mantelduett

Eine weitere Performance im Spreepark beginnt mit einem auf der Erde liegenden blauen Mantel. Da er nicht ganz aufliegt befindet sich wohl jemand darunter. Das beweist sich als eine Hand auftaucht. Dann eine weitere. Und noch eine und eine vierte. Dann erwacht der Mantel zum Leben. Er erhebt sich, zeigt nach und nach was in ihm steckt. Zwei Menschen. Mann und Frau. Bewegen sich. Trennen sich. Zerreissen sich. Bewegen sich – und damit auch uns – immer weiter durch den Spreepark. Stumm, nur mit Gesten und immer den Mantel im gemeinsamen Spiel. So ganz ist den Zuschauern und mir nicht klar, was der Sinn des Ganzen ist. Man kann es wohl erahnen, aber im Netz habe ich dazu die folgende Erklärung gefunden, die ich mir mal ausleihe …

Pantomime mit blauem Mantel
Cloak Work – Foto: h|b

CLOAK WORK – DAS SPIEZIERENDE MANTELDUETT

„In „Ummantelt“ erwacht ein großer, alter Mantel zum Leben. Gemeinsam mit zwei Personen, die in ihm hausen, erzählt er Geschichten von Schutz und Wärme, erdrückender Enge, intimer Nähe und dem Wunsch nach Distanz. So vielseitig die Geschichten sind, so zahlreich sind deren Formen. Und so verwandelt sich der Mantel stetig und überrascht mit einer kleinen Figur, einem großen Riesen oder einem zweiköpfigen Geschöpf. Cloak_Work ist ein Walk Act der surrealen Bilder. Pantomime trifft auf Objektmanipulation und haucht einem alten Mantel Leben ein.“ (Quelle: Festival für Freunde)

Das deckt sich ziemlich mit den Eindrücken die ich davon hatte und gerade fotografisch hat es sehr viel Spaß gemacht die beiden Künstler Miriam Flick & Jannis Eggelsmann bei ihrem kleinen „Spieziergang“ zu begleiten. Mit den folgenden Bildern versuche ich grob dem Weg der beiden zu folgen…

3 Antworten auf “Mantelduett”

  1. Hallo Harald, tolle Bilder – mitunter die Besten, die es von unserem Duett gibt! Ich bin eine der Künstler*innen aus diesem Mantel-Duett und würde mich freuen mit dir in Kontakt zu kommen. Es wäre toll deine Bilder weiter zu verwenden, natürlich unter Nennung deines Namens. Lg, Miriam

    1. Hallo Miriam, vielen Dank für dein Lob 🙂 Das freut mich. Ich glaub von eurer Session habe ich die meisten Bilder an dem Tag geschossen. Natürlich darfst du die Bilder gern verwenden. Ich kann dir die Bilder aus dem Beitrag – und nochn paar mehr – auch als JPGs über Dropbox zur Verfügung stellen. Wenn du mir ne Mail an haraldPUNKTboettgerATmeDOTcom schickst, sollten wir das hinbekommen. LG Harald

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s