La Crosse

Zwei Lacrossespieler auf dem Feld
Ein perfekter Pas de deux – Foto: h|b

Ich versuche mich ja gerne hin und wieder in der Sportfotografie und nach den Pferden aus Hoppegarten, bin ich an diesem Wochenende bei einer etwas exotischen Ballsportart gelandet. Sie wird von Männern und Frauen gespielt und hat ihren Ursprung bei den amerikanischen Ureinwohnern der Ostküste und der großen Seen. Die Rede ist von Lacrosse. Die männlichen Spieler halten dabei einen mehr oder weniger langen Stock in der Hand, an dem sich am oberen Ende ein kleines Netz befindet. Damit werfen sie sich gegenseitig einen kleinen Hartgummiball zu. Ziel ist es, diesen Ball in das gegnerische Tor zu befördern. Dabei dürfen die Männer etwas härter rangehen, daher auch Helm und Armschutz, sich schon mal umrempeln, oder mit dem Stock auf den gegnerischen Stock schlagen. Bei den Frauen ist dagegen jeglicher Kontakt verboten, so dass diese ohne Schutz auskommen.

Lacrossespieler vor dem Tor
Zwei Spieler der roten Mannschaft sichern das Tor – Foto: h|b

Ein Spiel dauert in der Regel 4 x 20 Minuten und wird von mehreren Schiedsrichtern geleitet. Da es eben eine amerikanische Sportart ist, in Kanada ist es neben Eishockey sogar Nationalsport, ist die Umgangssprache auch englisch. Ob taktische Befehle gerufen werden, oder ob Mannschaften sich zu Beginn des Spiels Mut machen, alles spielt sich in englisch ab. Das war zumindest mein Eindruck am Wochenende bei den Berlin Open, die im Friedrichsfelder Stadion stattfanden. Da kommt man sogar aus Friedrichshain ganz gut hin und der Bus hält netterweise direkt vorm Stadioneingang. Zuschauer waren allerdings eher wenig da, was – trotz internationaler Beteiligung – den Status als Randsportart unterstreicht. Auf jeden Fall ist es ein schnelles und abwechslungsreiches Spiel, auch wenn man als Zuschauer Mühe hat zu verfolgen, in welchem kleinen Netz sich der Ball aktuell befindet. Nur wenn er im Tor zappelt, dann ist alles klar.

Torwartabwehr beim Lacrosse
Torwartkrätsche zum verhindern eines Tores – Foto:h|b

Ein Gedanke zu „La Crosse“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s