Sieg? Niederlage? Befreiung?

Vermutlich liegt es in der Sichtweise des Betrachters welchen der drei Begriffe man für den 8. Mai für sich am passendsten findet. Auf jeden Fall jährt sich heuer das Ende des 2. Weltkriegs zum 70. Mal und in Berlin und anderswo wird viel gedacht und gefeiert. In Berlin eher gedacht bei den Siegermächten eher gefeiert. Vor allem im östlichen Lager erinnert man sich wieder an seine Helden, die den Faschismus besiegt haben. So findet in Moskau die wohl größte militärische Siegerparade statt. Der Tagesspiegel hat zum Thema einen ganzen Themenkatalog online.

Ein Gedanke zu „Sieg? Niederlage? Befreiung?“

  1. Das ist ein Thema, dass auch mich emotional bewegt. Wir können dankbar sein, dass nach dem „Tausendjährigen Reich“ alles so kam wie es derzeit ist. Dafür, die Vergangenheit zu verklären, gibt es keinen Grund.
    Ich wundere mich immer wieder, dass einige Leute, auch noch Jahrzehnte nach dieser Menschheitskatastrophe keine Lehren aus dieser Zeit ziehen wollen.
    Auch wir hatten in den sechziger Jahren noch einen Lehrer, der uns das Lied „Ich hatt‘ einen Kameraden“ singen ließ. Ferner bedauerte er, dass in den USA nicht Deutsch als Amtssprache eingeführt wurde (diese Abstimmung soll letztendlich auch noch durch die Stimme eines Deutschen zugunsten des Englischen entschieden worden sein). Nach Meinung des Lehrers wäre der Geschichtsverlauf ein anderer gewesen, wenn dieser „Verrat“ verhindert worden wäre..
    In Spielwarenläden gab es noch ein großes Sortiment an Plastikpanzern, Spielzeugwaffen und Figuren von Weltkriegssoldaten. An den Kiosken gab es Militär verherrlichende „Landser-Romane“ zu kaufen. Zumindest diese schräge Unkultur scheint geächtet zu sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s