Kutterpullen goes Portmaps.com

Screenshot einer Website
Mein Bild vom Kutterpullen in Warnemünde hat den – genehmigten – Weg in eine Website gefunden – Screen: h|b

Im Laufe meines Bloglebens, habe ich zwischenzeitlich immer wieder mal Anfragen zur Nutzung meiner Bilder, die ja nach wie vor ein Hauptmerkmal meiner Beiträge darstellen. Ohne Bilder wäre das ja alles ein wenig langweilig. In diesem Fall erreichte mich die Anfrage vom Betreiber der Website „Portmaps“, die mein Bild vom „Kutterpullen“ in Warnemünde gefunden hatten und es für wert befanden auf ihrer Seite eingebunden zu werden. Hat mich gefreut und möchte es an dieser Stelle ienfach mal kundtun und dokumentieren.

Lichtmalerei

20121014-222242.jpg

Gestern Abend waren wir mit gefühlt einer Fantastillion Menschen unterwegs beim Festival of Light. Ich hatte nur die kleine Kamera dabei und stieß schnell an die Grenzen des Möglichen. Wenn es aber damit nicht funktioniert, dann macht man am besten aus dem Nachteil einen Vorteil. Da die Kamera ungefähr auf einer halben Sekunde Belichtung bestand, hatte ich ja die Zeit sie noch ein wenig zu bewegen. Da es am buntesten auf dem Potsdamer Platz zuging, bot sich hier die exzessive Nutzung dieses Features an. Das Ergebnis ist so schön bunt und wirr, wie es gestern Abend hier zuging.

Nordsee ¡ Ostsee

20121006-220917.jpg
Die beiden Leuchttürme von Warnemünde in der Abendsonne – Foto: h|b

Seit heute morgen um vier Uhr trommelt der Regen mal wieder auf das Wohnmobil, was ja nun nichts wirklich Neues ist. Ich würde es vermutlich vermissen, wenn es nicht so wäre. Ergibt beim morgendlichen Toilette leeren mit anderen Wohnmobilisten immerhin einen kleinen philosophischen Austausch über richtiges und falsches Wetter und dass es gut ist, dass der Mensch es nicht ändern kann. Find ich auch, wer weiß was dann dabei rauskäme, so bleibt es wenigstens unberechenbar.

Weiterlesen „Nordsee ¡ Ostsee“

Zeit zum Auswandern

20121005-193714.jpg
Auswandererschicksale in Karteikästchen – Foto: h|b

Lange bevor RTL seine unbedarften Protagonisten, schlecht vorbereitet ins Ausland abdampfen ließ, taten das Millionen von Deutsche seit dem 18. Jahrhundert. Ob Nord- oder Südamerika, ob Australien oder Neuseeland, die Deutschen zog und zieht es immer noch in die ganze Welt. Teils aus wirtschaftlichen Gründen, teils aus politischen Gründen suchten sie damals ihr Heil in der Ferne und der Start in dieses „Abenteuer“ war oft der Überseehafen in Bremerhaven. Weiterlesen „Zeit zum Auswandern“

Wetterscheide

20121004-213255.jpg
Der Leuchtturm „De lange Jaap“ in „Den Helder“ – Foto: h|b

Heute morgen in Den Helder den Luxus einer Dusche ausgiebig genossen. Nach dem Frühstück noch beim „Lange Jaap“ vorbeigefahren, dem roten Leuchtturm, und dann an vielen Kanälen vorbei Richtung IJsselmeer. Dort überqueren wir den 29 Kilometer langen „Afsluitdijk“ der bereits seit 1932 die Nordsee vom IJsselmeer trennt und die ehemalige Bucht damit zu einem Binnengewässer macht. Nach dem ersten Drittel findet sich ein Parkplatz mit Monument, wo man sich über die Entstehung des „Abschlussdeiches“ informieren kann.

Weiterlesen „Wetterscheide“