Lichtmalerei

20121014-222242.jpg

Gestern Abend waren wir mit gefühlt einer Fantastillion Menschen unterwegs beim Festival of Light. Ich hatte nur die kleine Kamera dabei und stieß schnell an die Grenzen des Möglichen. Wenn es aber damit nicht funktioniert, dann macht man am besten aus dem Nachteil einen Vorteil. Da die Kamera ungefähr auf einer halben Sekunde Belichtung bestand, hatte ich ja die Zeit sie noch ein wenig zu bewegen. Da es am buntesten auf dem Potsdamer Platz zuging, bot sich hier die exzessive Nutzung dieses Features an. Das Ergebnis ist so schön bunt und wirr, wie es gestern Abend hier zuging.