Tanz auf dem Vulkan

20130516-210048.jpg

Nach einer kleinen Arbeitspause in Frankfurt geht es morgen endlich los, unsere Reise mit dem Wohnmobil bis zum höchsten Vulkan Europas, dem Ätna auf Sizilien. Ich war da schon mal Mitte der achtziger Jahre und es war schon beeindruckend am Kraterrand zu stehen und das tiefe Grollen zu hören, was dich als kleiner Mensch noch ein wenig kleiner macht. Die Urmacht der Natur die man dort spürt macht schon Respekt. Der Blick aus rund 3300 Metern Höhe über das weite Inselrund tut sein Übriges dazu.

Ab morgen bewegen wir uns geradewegs nach Süden und folgen nach der Schweizdurchquerung der Via Aurelia bis nach Rom. Danach geht es weiter über Neapel nach Sizilien wo wir fünf Tage eingeplant haben. Neben dem Ätna werden wir vorher noch dem Vesuv einen Besuch abstatten, gewissermassen als Vorspiel. Wobei nebendran mit Pompeji ein beeindruckendes Beispiel dafür existiert, was passiert, wenn sich die Naturgewalten Bahn brechen.

Wer Lust hat kann unserer Tour hier im Blog folgen und sich auf Geschichten und Bilder freuen, vorausgesetzt wir bekommen im Italien eine geeignete Prepaidkarte für das iPad. Ansonsten wird es – dank Roamingirrsinn – eher eine abgespeckte Version geben. Schaun mer mal.

Ein Gedanke zu „Tanz auf dem Vulkan“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s