Wechseljahre

20130320-193833.jpg

Was lange schwelte, wird jetzt doch Realität. Die Wirtin unserer Stammkneipe „Comenius Eck“ geht in „Rente“ und übergibt das Staffelholz an ihren Nachfolger. So ein bißchen wackelig war das Ganze ja schon immer, da die Kneipe an sich nur bedingt ein Selbstläufer ist. Sie liegt zwar in Friedrichshain, aber eben nicht im Partybezirk, sie liegt an einem kleinen Park, aber leider etwas versteckt, es gab dort geniale Musikabende mit Prinz und Freunden, Leseabende mit Detlef Bierstedt, der Synchronstimme u.a. von George Clooney, aber außerhalb des Stammpublikums waren diese Events so gut wie nicht bekannt. Eigentlich sehr Schade. Diese Veranstaltungen wurden nämlich immer mit viel Liebe vorbereitet und durchgeführt.

Es gab dort Lady Nights, Röntgenbildpartys, Piratenabende, die legendäre 10-Jahresparty und lustige Pre-Silvesterpartys, immer gut besucht, aber an „normalen“ Tagen sind es eben meist nur die Stammgäste. Ein gewisser Idealismus wird benötigt, um das durchzuhalten, Feierabend gibt es erst wenn der letzte Gast keine Lust mehr hat, und am Tage muss eingekauft und organisiert werden. Muss man mögen. Es war eine coole Zeit und wir haben uns bei Wilma, Ariane und Hartmut immer wohlgefühlt, oder um es mit Marius Müller-Westernhagen zu sagen: „Hier in der Kneipe fühl(te) ich mich frei“. Eine Ära geht damit für uns zu Ende und wir sagen „Tschüss Wilma“ und Danke für die schöne Zeit.

Steinbeisser

20130310-151727.jpg

Irgendwie klebt er ja gefühlt an mir wie eine Klette. Den ersten Kontakt hatte ich direkt als ich nach Berlin gezogen bin und meinen Job in der Kommunikationsabteilung der Deutschen Bahn begann. Hartmut Mehdorn war zu der Zeit schon zwei Jahre Bahnchef, ich hatte ihm da bereits 29 Jahre voraus. Bei einer Bahn, die sich immer noch im Umbruch von einer Behörde zu einem Unternehmen befand. Vor ihm hatten das schon ein paar Ex-Politiker versucht, aber erst mit Mehdorn nahm das Ganze richtig Fahrt auf. Da wir in der Kommunikation ja dicht dran waren, hatte ich auch das eine oder andere Mal direkten Kontakt. Ist schon ein kerniger Typ, umgänglich, sehr direkt, aber auch verbindlich. Weiterlesen „Steinbeisser“

Sonnenauf- oder Weltuntergang

20121220-193331.jpg

Wird morgen früh für uns alle die Sonne wieder aufgehen? Die Frage stellen sich gerade eine Menge Leute und bereiten sich vorsichtshalber auf das Ende der Welt vor. Und warum? Weil die Mayas keinen Bock hatten ihren Kalender länger als 5100 Jahre fortzuschreiben. Wer nur Sparkassenkalender kennt, für den geht die Welt immerhin jedes Jahr unter. Länger halten die nie.

Da waren die Mayas schon fleissiger. Wer denkt schon so weit voraus? Heute eher niemand mehr, sonst würden so Veranstaltungen wie der letzte Weltklimagipfel nicht so desaströs enden.

Da ich ein eher positiv denkender Mensch bin, habe ich heute fleissig Umzugskartons gepackt, damit der Auszug aus dem Bahntower pünktlich stattfinden kann. Schließlich möchte ich im neuen Jahr mit neuer Energie an einem neuen Ort für unsere Kunden neue Projekte umsetzen. In diesem Sinne: Allen einen fröhlichen Neuanfang, auch ganz ohne Weltuntergang.

Neustart

Nachdem sich bei twoday.net entwicklungstechnisch nichts mehr tut, ich aber trotzdem dort regelmäßig Geld zahle, um den Status Quo halten zu können, sprich Bilder hochladen zu können, hab ich jetzt den Umstieg auf wordpress.com gewagt.

Ich habe hier 3GB Speicher, das reicht für viele Bilder, und die Möglichkeit größere Bilder zeigen zu können, einschließlich Bildergalerien habe ich bei twoday.net schmerzlich vermisst. Schließlich blogge ich gerade wegen meiner Fotos und schreibe meist nur Text drumrum. Hier kann ich unproblematisch auch mal einfach ein Bild posten.

Wobei ich gleich zum letzten Punkt komme, der Nutzung von unterwegs. Auch hier keine Optionen bei den Jungs von knallgrau, wobei Text noch geht, aber Bilder …. ? Fehlanzeige. Gut, geht bei WP auch nicht aus der Weboberfläche, aber mit der WP-App ist das kein Problem. Ist einfach die modernere Plattform.

Lange Rede, kurzer Sinn, ihr findet mich ab sofort unter …

haraldboettger.wordpress.com