Bier mit Spreeblick

Als wir damals recht neu in Berlin waren, besuchten wir irgendwann das „Cafe am neuen See„. Man muss seine Stadt ja auch kennenlernen. Und hier war auf einmal etwas was ich bisher eher von Bayern, oder besser München gewohnt war. Ein klassischer Biergarten mit Selbstbedienung, Leberkäse mit süßem Senf, Bier und Brezel. Ausblick auf den See, wo Menschen mit kleinen Ruderbooten kreuzen. Eine Idylle mitten in der großen Stadt. Perfekt

Ein Elektroboot auf der Spree
Kanuliebe – Foto: h|b

Ganz ähnlich geht es auch im wiedereröffneten Zenner Biergarten am Treptower Park zu, nur dass es hier leider keinen Leberkäs mit süßem Senf gibt. Passt wohl nicht ins Konzept. War es bis vor kurzem noch ein Burger King mit angeschlossenem Biergarten wo man sein „normales“ Trinken und Essen in runden Buden kaufen konnte, ist es jetzt ein klassischer Biergarten mit etwas gehobenem Angebot. Als Bier gibt es Berliner Bürgerbräu im klassischen Biergartenoutfit, auch als Mixgetränk, wenn man nicht nach Hause wanken möchte. Das Speisenangebot richtet sich nicht mehr an die Brat- oder Bockwurstklientel sondern an das hauptstädtische Publikum, was auch mal ne Mark mehr ausgeben kann und will. Der Biergarten ist im übrigen getränketechnisch getrennt, es gibt einen „Biergarten“ und einen „Weingarten“, wobei die Trennung nur im Wortsinn gilt. Eine gesellschaftliche Mischung über die Alkoholgrenzen hinweg ist durchaus erwünscht.

Bierglas, Hinterund unscharf
Kaltgetränk – Foto: h|b

In der angeschlossenen Muschel spielt keine Band mehr zum Nachmittagsschwoof auf, das Thema inklusive Tanzfläche ist erledigt, auch wenn es in bestimmten Kreisen gern genutzt wurde. Discofox zum Schlagerpotpourri war durchaus beliebt. Aber ich denke die neuen Pächter schielen auf ein etwas anderes Publikum. Bei meinem letzten Besuch tönt dezent Loungemusik oder R&B aus den Lautsprechern und liegt wie ein leiser Soundteppich über den Gästen der Lokalität die sich Essen und Trinken munden lassen. Der weitere Ausbau, auch des denkmalgeschützten Gebäudes ist geplant. Es sollen auch wieder Feiern und Gesellschaften im großen Saal im 1. Stock mit Außenterasse möglich sein. Auf jeden Fall eine coole Location und definitv einen Besuch wert.

Das Titelbild wurde von gegenüber, vom Ufer der Stralauer Halbinsel aufgenommen und hier noch ein paar Impressionen aus dem Biergarten mit den unvermeidlichen Spatzen die auf jeden herabfallenden Krümel lauern und dazu auch gern den direkten Weg zum Teller auf dem Tisch nehmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s