Zugvögel

Storch im Flug

Bei einem Ausflug kamen wir letztens durch den Ort Odiáxere in der Algarve. Am Ortsausgang, direkt neben der N125, befindet sich ein großes Gelände mit „Ninhos das Cegonhas“, den Storchennestern. Nicht eins oder zwei, sondern 40-50 Nester und alle doppelt besetzt mit Herrn und Frau Storch. Ein tolles Bild. Die Storchendörfer in Brandenburg sind nichts dagegen.

Vielleicht ist es den Störchen hier in Portugal warm genug, so dass sie den Flug weiter nach Afrika nicht mehr auf sich nehmen müssen. Vielleicht sind sie aber schon immer hierher gekommen und fühlen sich wohl. Im Umfeld sind kleine Teiche, in denen es sicher leckere Frösche und Insekten für den Nachwuchs gibt. Gut für mich und meine Kamera.

Weiterlesen „Zugvögel“

Cabo de São Vicente

Cabo de São Vicente mit Klippen

Heute waren wir dort, am südwestlichsten Punkt von Kontinentaleuropa, der letzten Stelle an der man am Abend die Sonne untergehen sieht: Am Cabo de São Vicente. Die „Letzte Bratwurstbude vor Amerika“ hat zwar Betriebsferien, aber wir wollten eh nichts essen, nur schauen, staunen und fotografieren. Der Leuchtturm, der auf der mächtigen Klippe steht, hebt sich mit seinem roten Dach schön vom blauen Himmel ab, der sich zwischen den ganzen Regenschauern gnädig zeigt. Ich werde das lobend erwähnen.

Weiterlesen „Cabo de São Vicente“

Fortaleza de Sagres

Rgenebogen über der Festung Fortaleza de Sagres

Mit unserem kleinen Mietwagen können wir nun ein wenig die Algarve näher erkunden und waren die Woche auf der Landzunge bei Sagres, einem kleinem Küstenstädtchen, die von einem großen Fort beherrscht wird, dem Fortaleza de Sagres.

Weiterlesen „Fortaleza de Sagres“

Schatten 3/52

Ein Schattenfoto des Fotografen

Der nächste Begriff der „52WochenFotoChallenge“ ist ja Sonne. Davon gibt es hier in Portugal grad jede Menge. Die, oder eine andere Lichtquelle, benötigt man um Schatten zu erzeugen. Gesagt, getan. Bei meinem gestrigen Ausflug zu den Grotten und Klippen von Lagos steht die Sonne wie jeden Tag recht tief am Himmel – ist ja schließlich Winter – und treibt damit meinen eigenen Schatten vor mir her. Anvisiert, die Kamera etwas ausgerückt, um das fotografieren des eigenen Schattens noch etwas zu verstärken, und fertig ist die 3. Aufgabe für dieses Jahr: Schatten.

Weiterlesen „Schatten 3/52“

Ponta da Piedade

Ponta da Piedade von der Seeseite

Die Ponta da Piedade (portugiesisch: Spitze des Erbarmens) ist die Spitze einer steilen Landzunge, die bei Lagos in den Atlantik ragt. Eine 20 Meter hohe Felsklippenlandschaft mit versteckten Stränden und Buchten, und der Möglichkeit mit Booten in die Grotten zu fahren. Die Ponta da Piedade gilt als eine der schönsten Sehenswürdigkeiten in Portugal und als die schönste Felsformation der Algarve. (Wiki)

Weiterlesen „Ponta da Piedade“