Weltwirtschaftskrise

Dreharbeiten zu Babylon Berlin am Roten Rathaus

Nach dem Schwarzen Donnerstag im Oktober 1929 stürzen die Börsenkurse ins Bodenlose und viele Neuaktionäre, die auf steigende Kurse gesetzt hatten, stehen plötzlich vor dem Ruin. Die Weimarer Republik wird von der Wirtschaftskrise nach und nach zerrüttet. Die Bankenkrise eskaliert, das Währungssystem kollabiert und die Arbeitslosigkeit steigt. Mit diesem Plot endet die Staffel 3 von Babylon Berlin.

Dreharbeiten zu Babylon Berlin am Roten Rathaus
Zeitungsjunge – Foto: h|b

Wie die bisherigen 3 Staffeln der Serie basiert auch die 4. Staffel auf einer Vorlage von Volker Kutscher. Diesmal wird Kutschers Roman „Goldstein“ adaptiert. Das bringt einen Zeitsprung an den Beginn der 30er Jahre. 

Weiterlesen „Weltwirtschaftskrise“