Mittelerde in 3D

20121212-221824.jpg

Mittendrin statt nur dabei war heute Nachmittag die Devise bei der Preview des ersten Teils der Hobbit Trilogie. Mein erster 3D Film bescherte mir fliegende Orks, brennende Tannenzapfen und auf mich zustürzende Felsbrocken vom Nordpass. So ein wenig erinnerte mich das Ganze an diese frühen Guckteile, wo man runde Scheiben reinsteckte und beim durchschauen beliebte Fotomotive in 3D sehen konnte.

Dadurch leidet ein wenig die Handlung des Films, da man immer wieder auf die Special Effects wartet, die den 3D Effekt besonders goutieren. Drosseln und Schmetterlinge die durch den Zuschauerraum fliegen, oder Kameraschwenks über Abgründe die einen ganz schwindelig machen.

Im Film selbst geht es wieder mal um Gefährten die eine Reise unternehmen, diesmal bestehend aus 13 Zwergen, einem Hobbit und Gandalf dem Zauberer, und dabei diverse Abenteuer bestehen müssen. Durchaus nicht unähnlich dem „Herrn der Ringe“, nur statt Frodo ist diesmal Bilbo unterwegs. Die Orks sind allerdings genauso fies und noch viel mehr. Es gilt letztendlich die Heimstatt der Zwerge zurückzuerobern, aber bis dahin gehen noch gut zwei weitere Jahre für die geneigten Kinofans ins Land.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s