Schlagwort-Archive: steinbach

Übung macht den Meister

Stolz lächeln sie in ihren, teilweise noch zu großen, Uniformen in meine Kamera. Sie haben sich an diesem Samstag am Weißkirchener Bahnhof vor den Löschfahrzeugen aufgestellt für das 2013er Jahrgangsfoto der Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr in Steinbach am Taunus. Sie sind schon ein bisschen aufgeregt, denn es wird heute nicht nur bei den gestellten Gruppenfotos bleiben. Gleich wird der Ernstfall geprobt, die Jahresabschlussübung 2013 steht an. Das was die jungen Feuerwehrmänner und -frauen das ganze Jahr über geübt haben, sollen sie heute im simulierten Ernstfall umsetzen.

Übung macht den Meister weiterlesen

Feurio

Bürgerhaus Steinbach (Quelle: Chronik "1200 Jahre Steinbach")
Bürgerhaus Steinbach (Quelle: Chronik „1200 Jahre Steinbach“)

 

Mit dem Ruf wurden sicher heute Nacht die Feuerwehren des Hochtaunuskreises alarmiert, als das Bürgerhaus Steinbach gegen halb zwei bereits in hellen Flammen stand. Mein Sohn informierte mich heute morgen gegen 4 Uhr, ich habe es dann um sieben Uhr nach dem Aufstehen erfahren und die Bilder im Web gesehen. Wahnsinn. Nu isses hin. Warum ich das hier schreibe? Weil sich mit dem Bürgerhaus in Steinbach eine Menge Erinnerungen verbinden, aus der Zeit als wir dort gewohnt haben. Als Grüne sind wir dort erstmalig 1983 in die Stadtverordnetenversammlung eingezogen, wie es sich gehörte mit Blumen, und haben den Politikbetrieb aufgemischt. Zumindest fühlte es sich damals so an. Meine Frau hat dort ihre erste Rede als Stadtverordnete gehalten und später wurde ich dort als Magistratsmitglied und stellvertretender Bürgermeister vereidigt. Dazwischen lagen Theateraufführungen mit dem städtischen Kindergarten, Ordensverleihungen der Fremdensitzungen, Antifa-Veranstaltungen mit einmarschierenden und schreienden Neonazis, Theateraufführungen bekannter Bühnen und unser Abschied aus Steinbach auf der LC Jahreshauptversammlung im Jahr 2000.

Ein bisschen in die Jahre gekommen war das 1969 erbaute Bürgerhaus, verschiedene Anläufe zu einem Neubau scheiterten immer am Geld, was die kleine Gemeinde Steinbach am Rande des Taunus nie hatte, so blieb es immer ein Flickwerk kleiner Veränderungen, Anbauten und Verbesserungen. Nun ist es komplett ausgebrannt, Geschichte. Keine Ahnung, ob es versichert war, ob man davon etwas zurückbekommt, aber ein Wiederaufbau ist sicherlich notwendig, war es doch schon immer ein Mittelpunkt der Begegnung der Bürger des kleinen Städtchens. Ich wünsche den Verantwortlichen aus der Ferne gutes Gelingen. Wie wichtig das Bürgerhaus für Steinbach ist, zeigt der aktuelle Veranstaltungskalender der Website des Ortes, fast alle Veranstaltungen der nächsten Wochen sollten dort stattfinden. Aktuell war für den 1. März das Theaterstück „Verbrennungen“ angesetzt. Ein makabrer Zufall.

Bürgerhaus Steinbach am Taunus: 1969 – 2013