East Side

Immer enger ziehen sich die Neubauten um die – einst als Solitär im Nichts stehende – Mercedes Benz Arena. Der große Parkplatz zwischen Warschauer Brücke und Halle ist Geschichte, es wird gebuddelt, um das Fundament für eine neue – tataaaa – Mall zu schaffen. Neben bereits ca. 60 vorhandenen Einkaufscentern – neudeutsch „Malls“ – in Berlin, bekommt nun Friedrichshain auch noch eine Weitere. Dicht an den Touristenmagneten „East Side Gallery“, Oberbaumbrücke und Spree durchaus ein attraktiver Standort. Bereits 2018 soll sie fertig sein. Vielleicht zeitgleich mit dem BER. Und vielleicht wird sogar der seit Jahren im Bau befindliche neue S-Bahnhof Warschauer Straße bis dahin fertig. Zeit würde es ja. Lets go shopping.

Bikini Saison

Bikini Berlin - Neue Shopping Mall an der Gedächtniskirche - Foto: h|bBikini Berlin – Neue Shopping Mall an der Gedächtniskirche – Foto: h|b

Nach drei Jahren Bauzeit wurde diese Woche das „Bikini Berlin“ eröffnet. Wiedereröffnet muss man sagen, denn das langgestreckte Gebäude gegenüber der Gedächtniskirche stammt eigentlich aus den 50er Jahren. Es wurde zwischen 1955 und 1957 gebaut, hat also so in etwa mein Alter. Der Name „Bikini-Haus“ leitete sich aus der Tatsache ab, das eine Etage als durchlässiger Laubengang konzipiert war und damit dem Gebäude eine zweiteilige Struktur gab. Das wurde zwar in den 70er Jahren geschlossen, aber der Name blieb erhalten.

Zaungäste auf der Terrasse des neuen Bikini-Hauses - Foto: h|bZaungäste auf der Terrasse des neuen Bikini-Hauses – Foto: h|b

Am Sonntag war die – im Inneren noch sehr unfertige – Shopping-Mall für Besucher geöffnet und sehr gut besucht. Am Terrassengeländer auf der oberen Ebene standen die Menschen in dichten Trauben, hat man doch von hier einen wunderschönen Blick direkt in den Zoo und auf die Affengehege. Die Paviane mit ihren leuchtendroten Hintern umrundeten ihren Affenfelsen eins ums andere Mal, als wollten sie den Zuschauern etwas Besonderes bieten. Wir haben uns zwei Cappuccino und einen Erdbeerbecher gegönnt, zu durchaus moderaten Preisen. Eigentlich wollten wir Waffeln, aber die waren noch nicht im Angebot. Für die meisten Läden ist die Eröffnung erst im Laufe der kommenden Woche vorgesehen.

Kaufrausch

Weihnachtsendzeitrallye - Foto: h|b
Weihnachtsendzeitrallye – Foto: h|b

Heute ist der letzte verkaufsoffene Sonntag vor Weihnachten. Grund genug noch mal die Berliner Shoppingcenter – wie hier das Alexa – zu stürmen. Handys, Bücher, Stofftiere, Parfüm, Socken, Pullover, alles muss in die Tüte. Für die Lieben. Der Handel freut sich. Die Beschenkten hoffentlich auch. Geld sparen ist ja im Moment auch blöd, bringt ja eh nichts bei den Zinsen. Da kann man es auch gleich ausgeben. Süßer die Kassen nie klingen, als in der Vorweihnachtszeit. In diesem Sinne, einen schönen und geruhsamen vierten Advent.